03.12.2017: Weihnachtskonzert in der Heilandskirche

Wir wünschen euch frohe Weihnacht, wir wünschen euch frohe Weihnacht und ein glückliches Jahr. Mit diesen Zeilen und weiteren amerikanischen weihnachtsliedern haben wir unsere Gäste zum 1. Advent in die Weihnachtszeit geschickt. Bei unserem Weihnachtskonzert haben wir dabei aber nicht nur diese fröhliche Weihnachtsstimmung verbreitet, sondern auch die in sich gekehrte und reflektierte Seite der Weihnachtszeit mit dem Stabat Mater von Pergolesi präsentiert. Wir danken dem Quartett, dass uns hierzu begleitet hat und freuen uns auf die nächsten Weihnachtskonzerte in der Heilandskirche.

07. Dezember 2016 Traumhafte Weihnachten in der Thomaskirche

Am am 7. Dezember 2016 sind wir bereits zum dritten Mal der Einladung vom Seniorenkolleg der Universität Leipzig gefolgt und haben die Thomaskirche mit Weihnachtsklängen gefüllt. Wir waren sehr aufgeregt, da dies der erste große Auftritt mit Michelle war. Zu unrecht es hat alles geklappt und es war für uns ein tolles Konzertgefühl. Das einstündige Programm war bunt gemischt wie man es von uns gewohnt ist. Wir haben von der Empore gesungen, was uns sehr viel Spaß bereitet hat. Es war durch und durch ein gelungenes Konzert und das Publikum war begeistert.

Wir danken dem Seniorenkolleg und freuen und auf das nächste Konzert.

 

01. März 2010: Zehn Engel für ein Halleluja

aktuelles

Neben dem "Halleluja" im großen Finale waren wir am Samstag, den 27. Februar 2010, als neuer Chor des großartigen Musical-Erfolgs "Memento Mori" bei vielen weiteren Stücken in der konzertanten Wiederaufnahme zu hören. Die Sängerinnen Eva-Maria Pieckert und Angelika Weiz brachten gemeinsam mit der Grete-Weiser-Jazz Band und den Pantomimen "Le Piep" das Musical in Andenken an Georg Friedrich Händel in der Ulrichskirche in Halle/Saale erneut auf die Bühne.

Die popmusikalische Händel-Adaption konfrontierte uns mit den für uns als klassisches Ensemble ungewohnten Genres des Pops und Gospels. Als Background-Chor hatten wir unglaublich viel Spaß, bei "Memento Mori" mit einer Band auf der Bühne zu stehen. Auch wurden wir von den beiden Solistinnen als wichtiger Teil des Ensembles in die Show integriert. So traten sie zu uns heran, um gemeinsam mit uns das Lied "Oh thou that tellest" zu singen. Bei viel Applaus und stehenden Ovationen bat Eva-Maria Pieckert Andreas mit auf die Bühne, um unseren diesmal im Hintergrund agierenden Chorleiter dem Publikum persönlich vorzustellen. Als Background von den beiden Sängerinnen so viel Anerkennung zu erhalten, ist für uns ein tolles Kompliment.

Kennengelernt haben wir Eva-Maria Pieckert und ihren Manager Gregor Borges bei der MDR Fernsehproduktion im Dezember vergangenen Jahres. Dass daraus für uns die Möglichkeit entsteht, bei diesem großartigen Projekt mitzuwirken, hätten wir uns damals nicht träumen lassen. Mit zwei so renommierten Sängerinnen auf der Bühne zu stehen und sie musikalisch zu begleiten, bedeutet uns viel und wir hoffen, dass es nicht das letzte Mal war.

 Vielen Dank für die Unterstützung!

© enchore leipzig 2008-2018

Newsletter bestellen
enchore bei youtube
Besuche uns auch auf unserer Facebook Seite