03.12.2017: Weihnachtskonzert in der Heilandskirche

Wir wünschen euch frohe Weihnacht, wir wünschen euch frohe Weihnacht und ein glückliches Jahr. Mit diesen Zeilen und weiteren amerikanischen weihnachtsliedern haben wir unsere Gäste zum 1. Advent in die Weihnachtszeit geschickt. Bei unserem Weihnachtskonzert haben wir dabei aber nicht nur diese fröhliche Weihnachtsstimmung verbreitet, sondern auch die in sich gekehrte und reflektierte Seite der Weihnachtszeit mit dem Stabat Mater von Pergolesi präsentiert. Wir danken dem Quartett, dass uns hierzu begleitet hat und freuen uns auf die nächsten Weihnachtskonzerte in der Heilandskirche.

07. Dezember 2016 Traumhafte Weihnachten in der Thomaskirche

Am am 7. Dezember 2016 sind wir bereits zum dritten Mal der Einladung vom Seniorenkolleg der Universität Leipzig gefolgt und haben die Thomaskirche mit Weihnachtsklängen gefüllt. Wir waren sehr aufgeregt, da dies der erste große Auftritt mit Michelle war. Zu unrecht es hat alles geklappt und es war für uns ein tolles Konzertgefühl. Das einstündige Programm war bunt gemischt wie man es von uns gewohnt ist. Wir haben von der Empore gesungen, was uns sehr viel Spaß bereitet hat. Es war durch und durch ein gelungenes Konzert und das Publikum war begeistert.

Wir danken dem Seniorenkolleg und freuen und auf das nächste Konzert.

 

 5. Juli 2010: Einen Podestplatz knapp verpasst

Fotos von enchore

Zur großen Meisterschaft und einem Podestplatz hat es nicht gereicht. Trotzdem hatten wir am gestrigen Sonntag beim 18. Badewannenrennen jede Menge Spaß, mit unserem braun-goldenen Gefährt durch den Teich vorm Völkerschlachtdenkmal zu paddeln und zu kämpfen. Mit unserer Badewanne, die erschreckenderweise gleich beim Zuwasserlassen erste Bauteile einbüßen musste, haben wir erst einmal für Aufsehen gesorgt. Doch haben uns die mitgebrachten Hammer und Nägel vor dem größeren Unglück bewahrt. Mit unserer reparierten Badewanne fuhren wir zur ersten Disziplin zwar die zweitschlechteste Zeit, konnten aber dennoch bei der Jury als besonders charmantes Boot punkten. Im Wannestechen hielten wir uns dafür umso hartnäckiger über Wasser. Selbst der größte und schwerste Gegner, der beim 18. Badewannen-rennen überhaupt angetreten ist, biss sich an unserer standfesten Kämpferin Diana die Zähne aus. Am Ende reichte es dennoch nur für einen Meter Kaubonbon und eine Flasche Schampus als Trostpreis. Unsere Badewanne musste ganz schön leiden, sodass es nächste Jahr eine neue geben wird. Über die Antriebstechnik werden wir Stillschweigen bewahren, aber braun-gold wird sie ganz sicher wieder sein.

 

TV-Beitrag von LVZ-Online hier anschauen!

Teilnehmer- und Siegerlisten hier nachzulesen.

 Vielen Dank für die Unterstützung!

© enchore leipzig 2008-2018

Newsletter bestellen
enchore bei youtube
Besuche uns auch auf unserer Facebook Seite