03.12.2017: Weihnachtskonzert in der Heilandskirche

Wir wünschen euch frohe Weihnacht, wir wünschen euch frohe Weihnacht und ein glückliches Jahr. Mit diesen Zeilen und weiteren amerikanischen weihnachtsliedern haben wir unsere Gäste zum 1. Advent in die Weihnachtszeit geschickt. Bei unserem Weihnachtskonzert haben wir dabei aber nicht nur diese fröhliche Weihnachtsstimmung verbreitet, sondern auch die in sich gekehrte und reflektierte Seite der Weihnachtszeit mit dem Stabat Mater von Pergolesi präsentiert. Wir danken dem Quartett, dass uns hierzu begleitet hat und freuen uns auf die nächsten Weihnachtskonzerte in der Heilandskirche.

07. Dezember 2016 Traumhafte Weihnachten in der Thomaskirche

Am am 7. Dezember 2016 sind wir bereits zum dritten Mal der Einladung vom Seniorenkolleg der Universität Leipzig gefolgt und haben die Thomaskirche mit Weihnachtsklängen gefüllt. Wir waren sehr aufgeregt, da dies der erste große Auftritt mit Michelle war. Zu unrecht es hat alles geklappt und es war für uns ein tolles Konzertgefühl. Das einstündige Programm war bunt gemischt wie man es von uns gewohnt ist. Wir haben von der Empore gesungen, was uns sehr viel Spaß bereitet hat. Es war durch und durch ein gelungenes Konzert und das Publikum war begeistert.

Wir danken dem Seniorenkolleg und freuen und auf das nächste Konzert.

 

14. Mai 2011: Zehn Engel und ein Heiligenschein

aktuelles

12:57. Noch sechs Stunden und 33 Minuten bis zum Konzert. Die Aufregung steigt, doch noch gibt es kein Grund zur Freude. Drei Stunden Probe ohne eine offizielle Pullerpause rauben die ersten Nerven. Die halbe Stunde Mittagspause hilft die Laune auch nicht zu steigern. Während sich Einige schminken nehmen Andere eine ausgedehnte Freiluftdusche in der Innenstadt, bevor wir uns gegen halb fünf wieder am Fürstenhof einfanden. Die letzten Schliffe werden gesetzt, könnte man denken, aber wer uns kennt, weiß das die Möglichkeit schnell ein neues Lied einzustudieren wesentlich höher liegt. Nun gut, als auch Eva dann hinzukam, entspannte sich die Stimmung ein wenig. Gleich ging es auf zur Kirche um routiniert den ''Raum in sich aufzunehmen'', geplante Wege abzulaufen, Klavier und Notenständer aufzustellen, Orgel anzuschalten und natürlich zu proben!

19:00. Die ersten Gäste stehen vor der Tür, Eva singt noch schnell "Mondlicht" von der Empore und der Lichttechniker Olli probiert sich neben warmen bunten Farben an dem verkraterten Mond, der an unserem Himmel Platz finden soll.

19:30. "Morgenstund" erklingt und unser Tag im Frühling kann beginnen. Farbeneffekte und abwechslungsreiche Lieder schienen das Publikum zu begeistern. Unser Gast und Freundin Eva Maria Pieckert verzauberte das Publikum mit ihrer brillianten Stimme. Am Ende gingen sowohl der Tag als auch das Konzert zu Ende. Geschenke und Anerkennung von Herrn Wagner waren eine zusätzliche Überraschung. Feucht wurde es neben dem Regen draußen auch im Enchilada bei Wein und guter Geselligkeit. Ein gelungener und wundervoller Abend. Wir sagen Dank unseren treuen Fans und natürlich unserem Stargast. Danke Eva!

 Vielen Dank für die Unterstützung!

© enchore leipzig 2008-2018

Newsletter bestellen
enchore bei youtube
Besuche uns auch auf unserer Facebook Seite