03.12.2017: Weihnachtskonzert in der Heilandskirche

Wir wünschen euch frohe Weihnacht, wir wünschen euch frohe Weihnacht und ein glückliches Jahr. Mit diesen Zeilen und weiteren amerikanischen weihnachtsliedern haben wir unsere Gäste zum 1. Advent in die Weihnachtszeit geschickt. Bei unserem Weihnachtskonzert haben wir dabei aber nicht nur diese fröhliche Weihnachtsstimmung verbreitet, sondern auch die in sich gekehrte und reflektierte Seite der Weihnachtszeit mit dem Stabat Mater von Pergolesi präsentiert. Wir danken dem Quartett, dass uns hierzu begleitet hat und freuen uns auf die nächsten Weihnachtskonzerte in der Heilandskirche.

07. Dezember 2016 Traumhafte Weihnachten in der Thomaskirche

Am am 7. Dezember 2016 sind wir bereits zum dritten Mal der Einladung vom Seniorenkolleg der Universität Leipzig gefolgt und haben die Thomaskirche mit Weihnachtsklängen gefüllt. Wir waren sehr aufgeregt, da dies der erste große Auftritt mit Michelle war. Zu unrecht es hat alles geklappt und es war für uns ein tolles Konzertgefühl. Das einstündige Programm war bunt gemischt wie man es von uns gewohnt ist. Wir haben von der Empore gesungen, was uns sehr viel Spaß bereitet hat. Es war durch und durch ein gelungenes Konzert und das Publikum war begeistert.

Wir danken dem Seniorenkolleg und freuen und auf das nächste Konzert.

 

05./06. Mai 2012: Ein Wochenende bei den Störchen an der Weser "Uu-Jah"

Leipzig. Punkt 11 Uhr. Strahlender Sonnenschein. Der Enchore-Bus setzt sich zur Abfahrt Richtung Westen, genauer: Windheim, in Bewegung. Sobald wir die Leipziger Tieflandsbucht verlassen hatten, verließ uns auch das sonnige Wetter und wollte sich im Laufe des Wochenendes nicht mehr zeigen. Nach einem kurzen Zwischenstopp in der Mindener Wohnung des Herrn Mitschke und lecker zubereiteter Pasta (Danke Mirjam :-))ging es zur Probe in die Kirche von Windheim, eine Storchen-Hochburg schlechthin. So war man dann fein eingesungen und konnte pünktlich 19h das Publikum mit schöner Musik verköstigen. Der Beifall ließ vermuten, dass wir die Zuhörer erreicht hatten und so konnte man sich im Anschluss guten Gewissens dem leckeren Flammkuchen und Wein hingeben (Danke an Familie Phillips). Genächtigt wurde bei Gastfamilien, uns bereits vertraut vom Vorjahr, kein lärmendes Auto war zu hören, nur der Wind in den Blättern, kurz, es war herrlich ruhig im Vergleich zur alltäglichen Großstadthektik. Beste Voraussetzungen für das Projekt des Folgetages: Konzert in Obernkirchen. Andreas war zuvor noch mit goldenen Konfirmanden beschäftigt und so konnten wir uns noch ein wenig in Minden tummeln. Viele Alternativen zum Tummeln gab es zwar nicht, aber mit dem Kaffeehaus war man recht gut bedient und fit für das 17h Konzert in der Kirche von Obernkirchen. Nachdem wir uns erneut mit einigen Ave Marias, Schumännernn und Gospelsongs auf der Bühne präsentierten, steuerte unser enchore-Bus schließlich die Heimat an und fuhr uns wohlbehalten und in wohl-temperierter Atmosphäre ins schöne Leipzig.

 Vielen Dank für die Unterstützung!

© enchore leipzig 2008-2018

Newsletter bestellen
enchore bei youtube
Besuche uns auch auf unserer Facebook Seite