03.12.2017: Weihnachtskonzert in der Heilandskirche

Wir wünschen euch frohe Weihnacht, wir wünschen euch frohe Weihnacht und ein glückliches Jahr. Mit diesen Zeilen und weiteren amerikanischen weihnachtsliedern haben wir unsere Gäste zum 1. Advent in die Weihnachtszeit geschickt. Bei unserem Weihnachtskonzert haben wir dabei aber nicht nur diese fröhliche Weihnachtsstimmung verbreitet, sondern auch die in sich gekehrte und reflektierte Seite der Weihnachtszeit mit dem Stabat Mater von Pergolesi präsentiert. Wir danken dem Quartett, dass uns hierzu begleitet hat und freuen uns auf die nächsten Weihnachtskonzerte in der Heilandskirche.

07. Dezember 2016 Traumhafte Weihnachten in der Thomaskirche

Am am 7. Dezember 2016 sind wir bereits zum dritten Mal der Einladung vom Seniorenkolleg der Universität Leipzig gefolgt und haben die Thomaskirche mit Weihnachtsklängen gefüllt. Wir waren sehr aufgeregt, da dies der erste große Auftritt mit Michelle war. Zu unrecht es hat alles geklappt und es war für uns ein tolles Konzertgefühl. Das einstündige Programm war bunt gemischt wie man es von uns gewohnt ist. Wir haben von der Empore gesungen, was uns sehr viel Spaß bereitet hat. Es war durch und durch ein gelungenes Konzert und das Publikum war begeistert.

Wir danken dem Seniorenkolleg und freuen und auf das nächste Konzert.

 

aktuelles

Dem 01.12.2012 fehlte es an nichts. Folgende Schlagworte beschreiben es in Kürze: Staufreie Fahrt – einwandfreies Proben – leckeres Catering – schönes Konzert mit Standing Ovation – spontane Schlagerparty mit Glühwein und Heizpilzen vor der Heimreise – 23h40: Ankunft in Leipzig.
Bei gefühlten Minus 20 Grad Celsius machten sich die Leipziger Goldkehlchen auf den Weg nach Erkner (Endstation der Berliner S3). Am Zielort angekommen wurde zuerst das Wiedersehen mit Eva-Mann und –Manager Gregor zelebriert, bevor es dann zur Probe in die Genezareth-Kirche ging. Sozusagen als kleiner Vorgeschmack auf den frostigen, aber dennoch sehr stimmungsvollen und einzigartigen Konzertabend mit Eva-Maria Pieckert und Freunden.
Ganz nach dem Motto: „erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ schaukelte sich die Stimmung im weiteren Verlauf des Abends zusehends hoch. Ungefähr 200 Leute wurden während des Konzerts erfolgreich mitgerissen, deutlich erkennbar an der Standing Ovation einiger begeisterter Zuhörer.
Danach sollte es eigentlich heimwärts gehen, aber eine bunte Menge, Glühweinduft und Bums-Bums-Musik veranlassten uns unweit des Konzertortes einen kurzen Zwischenstopp einzulegen. So rundeten Andrea Berg, Dieter Thomas Kuhn und gemäßigter Glühweinkonsum den wunderschönen Trip ab.
Neben all den aufregenden Erlebnissen dieses Samstags konnte man sich immer zu jenem Ruhepol im braunem Strampelanzug gesellen, welcher zumeist in den Armen einer der erwachsenen Personen lag und kaum wahrnehmbare Laute von sich gab - die kleine, aber stets größer werdende Mara.

 Vielen Dank für die Unterstützung!

© enchore leipzig 2008-2018

Newsletter bestellen
enchore bei youtube
Besuche uns auch auf unserer Facebook Seite